Köln Skyline

Klimagerechte Metropole Köln: Projekt zum Klimawandel

Seit dem Jahr 2009 hat das Kooperationsprojekt “Klimagerechte Metropole Köln” die Klimaveränderung in der deutschen Großstadt untersucht. Nun wurden die Ergebnisse veröffentlicht. Im Fokus standen die Temperaturveränderungen in der Stadt, wobei die Projektmitarbeiter auch zu erstaunlichen Ergebnissen kamen. Denn man gehe davon aus, dass in den nächsten Jahren Starkregentage in Köln zur Normalität werden und somit die Stadt von Überschwemmungen betroffen werde.

Köln

© pixabay.com/monros – Die Hohenzollernbrücke in Köln

Wird Köln zur Hitzeinsel Deutschlands werden?

Die Expertenrunde gehe auch davon aus, dass sehr wohl auch in Köln die Temperatur ansteigen werde. Es ist möglich, dass auch weitere Städte in Nordrhein-Westfalen zu Hitzeinseln mutieren. Diese Hitzeinseln und die immer wärmer werdenden Temperaturen sind auch der Grund, warum auch immer mehr mit Starkregentage und Überschwemmungen gerechnet werden muss. Denn die Expertenrunde gehe davon aus, dass bis zur Mitte des Jahrhunderts die Tage mit über 30 Grad um 50 Prozent anwachsen können.

Mit dieser Erkenntnis ist auch die Stadtverwaltung nun gefragt. Wie wird man auf die Klimaveränderung reagieren? Bislang wird das vorgestellte Projekt der Experten, welches 2009 ins Leben gerufen wurde, von hinten bis vorne geprüft und überprüft – sodass man auch zum Ergebnis gelange, was nun geändert gehört. Privathaushalte können sich einfach Regenwassertanks wie bspw. vom Edingershop in das Erdreich einbauen und ggf. von dem Starkregen profitieren. Für eine große Metropole wie Köln wird das wohl nicht so einfach gehen und eher eine große Belastung darstellen.

Köln muss verändert werden – das verlangt das Klima

Wichtig sei, dass Bäume gepflanzt werden, welche für den Schatten sorgen. Aber auch andere Projektverwirklichungen müssen umgesetzt werden. Denn der Hotspot liege sehr wohl bei den älteren, temperaturempfindlichen Menschen, die sehr wohl zu den Leidtragenden werden können, wenn Köln zu einer Hitzemetropole wird.

Die Experten rechnen damit, dass noch Mitte des Jahrhunderts Köln klimatechnisch eine große Veränderung vornimmt. Jedenfalls schließen die Zahlen darauf, dass die deutsche Stadt große Veränderungen erleben wird. Aus diesem Grund sei es wichtig, so die Experten abschließend, dass bereits heute mit der Veränderung der Stadt begonnen wird.

Ähnliche Beiträge auf Koelnanzeiger.de

Keine ähnliche Themen gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>